Details
Datum:

Oktober 12

Uhrzeit:

10:30 - 12:30

Event Category:

Woche der seelischen Gesundheit

Klicken zur Anmeldung: Klicken zur Anmeldung
Organisator

BGW

Homepage: Organisator Webseite
Veranstaltungsort

Hafenstube SKZ Telux Weißwasser

Straße der Einheit 20, 02943 Weißwasser/Oberlausitz

Weißwasser/Oberlausitz, SN, DE, 02943

Sie pflegen und betreuen pflegebedürftige Menschen beruflich ambulant oder stationäre oder auch privat als pflegende Angehörige?

Sie pflegen und betreuen pflegebedürftige Menschen beruflich ambulant oder stationäre oder auch privat als pflegende Angehörige? Dann wissen Sie, dass dies auch körperlich sehr anstrengend sein kann. Mit dieser Veranstaltung möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie trotzdem gesund bleiben.

Folgendes haben wir für Sie vorbereitet:

1. Workshop Bewegen von Menschen – Interaktive Demonstration von technischen und kleinen Hilfsmittel beim Transfer eines Pflegebedürftigen z.B. vom Bett in den Rollstuhl

Wir möchten Ihnen verschiedene Hilfsmittel zeigen, damit Ihr Körper beim Bewegen des Pflegebedürftigen gesund bleibt. Wir laden Sie ein, Beispielsituationen aus Ihrem Pflegealltag mitzubringen sowie geeignete Hilfsmittel selbst auszuprobieren (Dauer 90 min):

a. Durchgang 1: 08:30 Uhr – 10:00 Uhr

b. Durchgang 2: 10:30 Uhr – 12:00 Uhr

c. Durchgang 3: 13:00 Uhr – 14:30 Uhr

d. Durchgang 4: 15:00 Uhr – 16:30 Uhr

2. Markt der Möglichkeiten (10:00-15:00): Informieren Sie sich vor oder nach dem Workshop über die Angebote der Organisatoren und Partner:

a. Ihre Gesetzliche Unfallversicherung (Unfallkasse Sachsen und Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege)

b. Familienunternehmen Kunze

– mit Kurzlehrgang „Erste Hilfe“

– mit Hygiene „Desinfizieren oder Cremen Sie Ihre Hände vollständig ein?“

c. Gesetzliche Krankenversicherung

d. Sanitätshaus

e. Slfg mit “Stress Rekord” und “E.F.A.” (Frau Höpping)

Bitte melden Sie sich für einen Workshop Durchgang an.

Wenn Sie nur Interesse am Markt der Möglichkeiten haben, melden Sie sich bitte nur hierfür an.

Alle Teilnehmenden müssen geimpft, genesen oder getestet sein. Bei der Veranstaltung gilt Maskenpflicht (medizinischer Mund-Nasen-Schutz oder FFP2). Die Maske darf nur am Platz abgenommen werden.