Für unsere Stadt

Projektpartner / Auftraggeber

Soziales Netzwerk Lausitz

Landkreis Görlitz(Sozialplaner ist Beiratsmitglied) Auftragserteilung für Fachstammtische Sucht und Behinderung
Staatskanzlei Sachsen(Referat Demografie) Regionales Engagement- und Vermittlungsprojekt „Lausitzer Sozialpaten“

“Die Lausitzer Sterne”

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend;Bertelsmann Stiftung;

BMW Stiftung Herbert Quandt;

Generali Zukunftsfonds;

Herbert Quandt Stiftung;

Körber-Stiftung;

Robert Bosch Stiftung

Netzwerkprogramm „Engagierte Stadt“

Beispiele:

Die "Lausitzer Sozialpaten setzten sich engagiert für unsere Stadt ein. Unternehmer oder Privatpersonen geben ihr Know-how untereinander weiter und unterstützen sich so gegenseitig.

Die “Lausitzer Sozialpaten” setzen sich engagiert für unsere Stadt ein. Unternehmer oder Privatpersonen geben ihr Know-how untereinander weiter und unterstützen sich so gegenseitig.

 

 

Bei den regelmäßig stattfindenden "Suchtnetzwerk" und "Behindertennetzwerk" versammeln sich die Mitarbeiter aller sozialer Institutionen und beraten über neue oder verbesserte Unterstützungsangebote, um hilfebedürftigen Bürgern unserer Region eine noch bessere Stütze zu sein.

Beim regelmäßig stattfindenden “Suchtnetzwerk” und “Behindertennetzwerk” versammeln sich die Mitarbeiter der sozialen Institutionen und beraten über neue oder verbesserte Unterstützungsangebote, um so hilfebedürftigen Bürgern unserer Region eine noch bessere Stütze zu sein.

Die Lausitzer Sterne ermöglichen kurzfristige Engagements ohne Bindung und erfüllen gemeinnützige Wünsche für die Stadt und Bewohner.

Mit dem Film "Lausitzer Sozialpaten - Vertreten, Verbinden, Verantworten" zeigt das Soziale Netzwerk Lausitz welche enormen Potentiale an Engagemant und Hilfsbereitschaft in unserer Region vorhanden sind.

Mit dem Film “Lausitzer Sozialpaten – Vertreten, Verbinden, Verantworten” zeigt das Soziale Netzwerk Lausitz welch enormes Potential an Engagemant und Hilfsbereitschaft in unserer Region vorhanden ist.

Kommentare geschlossen