200 Besucher beim 3. Weißwasseraner Seniorentanz

Die Tanzfläche voll. Die Musik über Zimmerlaustärke. Pirouetten und Drehungen am laufenden Band. Schwung und Elan vom Dj-Pult bis zur Bar. Und wer jetzt denkt, dass die Jugend wieder den Tag zur Nacht gemacht hat, der ist diesmal falsch gewickelt. Denn am vergangenen Sonntag, dem 3. Mai brachte die “Jugend von gestern“ das Parkett zum wanken. Beim 3. Weißwasseraner Seniorentanz wurde getanzt und gefeiert, als wäre man wieder 20. Ein Anblick, der vor allem dem Sozialen Netzwerk Lausitz gefiel. Der gemeinnützige Träger organisierte zusammen mit der AJZ Garage vom Verein Mobile Jugendarbeit und mit dem Stadtverein Weißwasser zum dritten Mal den Seniorentanz in Weißwasser. „Nur das Engagement der gesamten Region, der Ehrenamtlichen und Unternehmer, kann den Seniorentanz zur Tradition werden lassen“, betonte Manuela Thomas, Geschäftsführerin des Sozialen Netzwerk Lausitz, und dankte damit allen Mitwirkenden und Unterstützern. Begeisterte Zugaberufe gab es nach dem Auftritt des bekannten Schlagerstars Michael Hansen. Danach wurde getanzt zu Schlager, Rumba- und Walzer-Hits. Anke Weisse von der gleichnamigen Tanzschule begeisterte mit einer Live-Tanzschule und choreografierte mit den Gästen einen Gruppentanz.
Die junggebliebenen Besucher verabschiedeten sich mit einem: „Bis zum nächsten Mal“. Und wenn sich weiterhin so viele fleißige Weißwasseraner Bürger und Sponsoren, für den Seniorentanz engagieren, dann wird es auch nächstes Jahr wieder heißen: „Hilde, wo sind meine Tanzschuhe?“

IMG_1083 IMG_1130 IMG_1190

Eintrag wurde geschrieben in Allgemein. Bookmark permalink.

Kommentare geschlossen