Die Macher

Logo_engagierteStadt_4c_weisswasser

Der Prozess „Engagierte Stadt Weißwasser“ ist ein gemeinsamer Prozess. Nur in Verbundenheit mit unseren Akteuren aus Bildungseinrichtungen, sozialen Organisationen, (Förder-) Vereinen, Politik und erwerbswirtschaftlichen Unternehmen kann eine Engagementlandschaft gedeihen.

Die Wirtschaft

Die Lausitzer Sozialpaten

Der gemeinnützige Träger Soziales Netzwerk Lausitz ist Motor und Initiator für eine neue Initiative in Weißwasser, die soziale Engagements als gesellschaftliche Aufgabe für Unternehmen jeder Größe zugänglich macht und damit einen bedeutenden Meilenstein für den langfristigen Erhalt sozialer Strukturen in einer Region setzt, die von den Auswirkungen des demografischen Wandels geprägt ist.

Ilausitzer-sozialpaten-footer-logon Zusammenarbeit mit dem Stadtverein Weißwasser entsteht ein auf Nachhaltigkeit ausgerichtetes Engagement- und Vermittlungsprojekt. Dieses kann denHerausforderungen der Gegenwart  und Zukunft gerecht werden und Lösungsansätze für ein Miteinander bieten, das den Fokus weg von unmittelbar monetären Beziehungen hin zum Engagement mit eigenen Kernkompetenzen setzt.

Die Initiative “Lausitzer Sozialpaten” vermittelt in erster Linie keine Spenden und kein Sponsoring, sondern Unternehmer und Experten aus Unternehmen, die sich mit dem Know-how ihres Kerngeschäfts im Rahmen einer konkreten Patenschaft im sozialen Bereich engagieren.

Profis und Unternehmen aus der Wirtschaft bieten Akteuren des sozialen Bereichs praktische Unterstützung im Rahmen individueller Sozialpatenschaften: Beratungsleistungen zu Steuer oder Recht, Coaching, Personal, Kommunikation, Sachreperaturen, Webauftritte, Veranstaltungsmanagement etc.

Mit dem Film der Lausitzer Sozialpaten: "Vertreten, Verbinden, Verantworten" bekommen Sie einen wunderbaren Einblick in bestehende und funktionierende Patenschaften. >>HIER<< können Sie das Video anschauen.

Konkrete Beispiele für eine Sozialpatenschaft:

  • Ein Verein in der Kinder- und Jugendhilfe benötigt die kontinuierliche Rechtsberatung eines Fachanwaltes im Bereich Familienrecht.
  • Eine Bürgerinitiative möchte sich verbindlich organisieren und sucht Rat bei der Gründung eines Vereins. Sozialpaten könnten Steuerberater oder Notare sein.
  • Das Dach des Kassenhäuschens im Tierparkverein ist marode und müsste dringen modernisiert werden. Ein regionaler Dachdecker kann mit Erfüllung dieser Leistung Sozialpate werden.

 

Die Verwaltung

Der Schirmherr

Torsten Pötzsch / Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Weißwasser

torsten-poetzsch"Das Soziale Netzwerk Lausitz, Prozessumsetzer der Engagierten Stadt Weißwasser, ist zu einem wichtigen und verlässlichen Partner der Region geworden. Hier werden alle Akteure vernetzt und Potentiale aufgedeckt, von denen der Einzelne manchmal nicht einmal wusste. Man spürt, dass sich etwas bewegt. Und das macht Spaß."

 

Schirmherr der Engagierten Stadt Weißwasser und zugleich Oberbürgermeister der Großen Kreisstadt Weißwasser/O.L. ist Torsten Pötzsch. Er unterstützt die sozialen Projekte der Stadt mit Herz und Seele. Beim Netzwerktreffen der Engagierten Stadt in Berlin war Herr Pötzsch einer von hunderten engagierte Menschen, die sich für zwei Tage zum kollegialen Austausch, kreativen Problemlösen auf Augenhöhe und Lernen von Experten trafen. Impressionen und bewegte Bilder des Netzwerktreffens können >>HIER<< eingesehen werden.

17458301_10208161929395179_7453149731101420975_n

Oberbürgermeister Torsten Pötzsch zusammen mit Karin Haist von der Körber-Stiftung.

 

 

Die Engagierten

Nur unter Mitwirkung der Zielgruppen, sprich, nur in Zusammenarbeit mit den regionalen Trägern der Ehrenamtsarbeit in Weißwasser und den Ehrenamtlichen selbst, wird es möglich sein, Ziele für die Stadt nachhaltig umzusetzen.
Daher begann nach intensiver Vorbereitungsphase Mitte des Jahres 2016 die Verteilung erstellter Umfragebögen "Engagierte Stadt Weißwasser", die Wünsche, Probleme sowie Anforderungen der Zielgruppe in Erfahrung bringen sollen. Des Weiteren gehen aus der Umfrage statistische Erhebungen hervor, wie beispielsweise Alter der Ehrenamtlichen, Einsatzzeiten und –bereiche als auch Vergütungsverfahren.

Sie möchten sich selbst einbringen und uns Ihre Meinung mitteilen?
Dann beantworten Sie einfach die folgenden Fragebögen:

Für soziale Organisationen und Vereine (Bitte anklicken)

Für Bürgerinnen und Bürger (Bitte anklicken)


Die bisherigen Ergebnisse der Umfrage können Sie hier einsehen:

Ergebnis Umfrage - Soziale Organisationen und Vereine/Stand September 2016

Ergebnis Umfrage - Bürgerinnen und Bürger/Stand September 2016

 

Die Stimmen
Dr. med. Bernd Seidel

Dr. med. Bernd Seidel

 

"Ich engagiere mich für Weißwasser, weil ich mit meiner Heimat viele schöne Erinnerungen und Momente verbinde. Meine Kinder und Enkelkinder können hier naturverbunden, friedlich und gesund aufwachsen."

 

 

 

Jennifer Noack

Jennifer Noack und ihre Tochter

 

"Ich engagiere mich für Weißwasser, weil meine Familie, meine Tochter und ich mich hier einfach wohl fühlen. Abseits von all der Großstadthektik genießen wir gemeinsam die Natur, verbringen unsere Freizeit im Grünen und entgehen ein wenig der immer schneller werdenden Welt da draußen."

 

 

 

Engagierte-Stadtaaa

Manuela Schuster und Ihre Tochter Josephine

 

"Wir engagieren uns für Weißwasser, weil wir stolz auf unsere Heimat und den Zusammenhalt unserer Bürger sind. Die wunderschöne ländliche Region und ihre vielen Sehenswürdigkeiten bringen uns immer wieder zum stauen und wohlfühlen. Hier werden wir gerne alt."

 

Kommentare geschlossen