Handlungsleitfaden „Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit Behinderungen“

Mut zur Selbsthilfe

IMG_0702222

Das Team der WfbM Martinshof in Kreba-Neudorf vermittelt im Handlungsleitfaden Erfahrungen zum Thema „Arbeiten mit einer Behinderung“

Wir alle können Barrieren abbauen, den Betroffenen einen Teil der Ängste nehmen, indem wir unsere Bereitschaft geltend machen. Der Wunsch nach Anerkennung verdient stets Beachtung und Pflege.

Die Gewissheit vollkommen akzeptiert zu werden, ist für Menschen mit Behinderung ein wichtiger Wegbegleiter. Und diese Gewissheit macht es leichter Mut zu fassen. Mut, um an den vielen Facetten des Lebens teilzuhaben. Mut, der die Lust nach Veränderung weckt. Mut, der etwas immens Wichtiges voran treibt: Die Motivation zur Selbstständigkeit, die Motivation zur Selbsthilfe.

Der Handlungsleitfaden „Hilfe zur Selbsthilfe“

Selbsthilfe findet nie ohne Rückhalt statt. Selbsthilfe heißt den Mut zu besitzen, eigenständig Aufgaben anzugehen. Aus eigener Überzeugung, aus eigenen Antrieb und aus eigenem Willen die Hilfe zu suchen, die notwendig ist, um am Ende mit vereinten Kräften das Ziel zu erreichen.

Aber ist der Entschluss gefasst, steht natürlich ein Gedanke im Mittelpunkt: An wen wende ich mich in bestimmten Umständen? Wo finde ich die Unterstützung, die ich brauche? Und genau hier setzt der Handlungsleitfaden ein.  Sie möchten wissen, wer Ihnen zeigt einen passenden Job im Landkreis Görlitz zu finden, trotz Behinderung? Es interessiert Sie, wo örtlich Kinder und Jugendliche gefördert werden? Oder Sie würden gerne in Erfahrung bringen, welche allgemeinen Beratungsmöglichkeiten bei psychischen Erkrankungen bestehen? Kein Problem, der Ratgeber liefert die passenden Antworten.

Die einzelnen Kapitel sind dabei in die wesentlichsten Lebenszweige unterteilt: Arbeiten, Wohnen, finanzielle Leistungen, Pflege, Kinder und Jugendliche, Freizeit und schließlich Informationen zu einer anonymen Beratung.

Auf Augenhöhe

In jedem Abschnitt werden nicht nur Details zu den jeweiligen Kontaktpersonen vermittelt, auch Menschen mit Behinderung selbst kommen zu Wort. Hier schildern Betroffene auf Augenhöhe ihre Erfahrungen.

Zusätzlich gehen kurze und verständliche Erklärungen genauer auf die Hilfsmöglichkeiten im Landkreis Görlitz ein. Der Handlungsleitfaden „Hilfe zur Selbsthilfe“ zeigt Ihnen, wer Sie in welcher Lebenslage unterstützt. Wir klären auf, wer Antworten auf Ihre Fragen hat.

Aber den ersten Schritt müssen Sie gehen. Sie müssen den Mut aufbringen, sich selbst helfen zu wollen. Natürlich ist ein neuer Weg zugleich immer auch ein Wagnis. Aber wenn wir die Kraft haben los zu gehen, dann ist selbst jedes stolpern und jeder Fehltritt ein Sieg über unsere Ängste, unsere Zweifel und Bedenken.

Den Handlungsleitfaden „Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit Behinderungen im Landkreis Görlitz“ finden Sie in digitaler Form >>HIER<<

Kommentare geschlossen