Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen

Handlungsleitfaden für Menschen mit Behinderung im Landkreis Görlitz

Das Soziale Netzwerk Lausitz ist für die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Görlitz ein etablierter und kompetenter Partner im Bereich der Hilfe zur Selbsthilfe.

Gerade auch in der Behindertenarbeit hat das Soziale Netzwerk Lausitz einen wesentlichen Bedarf dahin gehend erkannt, Informationen sowie Hilfeangebote für jedermann zugänglich und vor allem verständlich auf zu arbeiten.

„Vielen Betroffenen und Angehörigen ist überhaupt nicht bewusst, welche Rechte und Ansprüche ihnen zustehen“, so Geschäftsführerin Manuela Thomas. „Wir wollen auf Augenhöhe arbeiten und einen Beitrag dazu leisten, dass von Behinderung betroffene Menschen und deren Angehörigen wirkliche Integration erfahren.“

Derzeit erarbeitet das Soziale Netzwerk Lausitz einen Handlungsleitfaden „Hilfe zur Selbsthilfe für behinderte Menschen im Landkreis Görlitz“. In Alltagssprache und mit Erzählungen Betroffener werden Hilfsangebote und Entwicklungen im Landkreis aufgezeigt. Geplant ist die Herausgabe der Broschüre bis Mitte 2016. Gefördert wird das Projekt von der Landesdirektion Chemnitz. Fachliche Begleitung finden die Initiatoren in verschiedenen Einrichtungen der Behindertenhilfe, der Behindertenbeauftragten Elvira Mirle sowie der Landesarbeitsgemeinschaft für Selbsthilfe.

Kommentare geschlossen