Monats-Archiv: April 2017

„Hereingerollt statt draußen geblieben”

„Hereingerollt statt draußen geblieben” heißt ein Projekt der Heilpädagogik-Studenten der Hochschule Görlitz/Zittau. Das Team mit den Studenten Paula Dathe, Anne Kotzam und André Neutag haben es im Rahmen ihres Studiums ins Leben gerufen. Ihr Ziel: mehr Barrierefreiheit für die Innenstadt in Görlitz.

Mithilfe einer großen Spendenaktion organisierten die jungen Initiatoren den Kauf von mobilen Rampen. Diese Rampen stellen sie nun ausgewählten Cafés, Geschäften und Restaurants in der Görlitzer Innenstadt zur Verfügung. Damit Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwagen und Rollatornutzer ungehindert ihren Stadtbummel genießen können.

Seien Sie mit dabei, wenn am 5. Mai 2017 – dem Europäischen Protesttag zur
Gleichstellung für Menschen mit Behinderung – symbolisch die erste Rampe feierlich
übergeben wird. Die Veranstaltung findet von 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr auf dem
Obermarkt/Ecke Brüderstraße in Görlitz statt. Vertreter aus Politik und Gesellschaft werden den Tag begleiten. Außerdem sorgen die Tanzgruppe aus dem Martinshof und der Gebärdenchor „HappyHands“ für Unterhaltung.

Den vollständigen Programmablauf können Sie >>hier<< einsehen.

Facebook-Einladung Rampe

Engagierte Stadt Weißwasser veranstaltet Workshop „Öffentlichkeitsarbeit für soziale Themen“

Die Engagierte Stadt Weißwasser weiß um die Bedeutung und Wichtigkeit einer guten Vernetzung nach innen sowie einer gelungenen Öffentlichkeitsarbeit nach außen. Nur so können die über 120 Vereine und sozialen Initiativen in Weißwasser mehr Menschen und Fürsprecher für ihre Themen erreichen. Mit diesem Wissen versuchen wir nun das, was wir im Prozess lernen weiter zu geben und die Methodik des Programmbüros der Engagierten Stadt dabei aufzugreifen.

Bei unserem Workshop „Öffentlichkeitsarbeit für soziale Themen“ nahmen wir uns Uwe Amrhein als Vorbild, kombinierten das Erlernte aus den Webinaren mit eigenen Erfahrungen im regionalen Kontext und los ging es: 18 Vertreter sozialer Organisationen, Vereine und Selbsthilfegruppen folgten unserer Einladung. Gemeinsam erarbeiteten und übten wir, wie wir unsere individuellen Themen kommunizieren, wen wir mit Öffentlichkeitsarbeit erreichen können und wie das gelingt, was eine erfolgreiche Pressearbeit aus macht und wie eine Pressemitteilung richtig gestaltet werden kann. Der Wunsch der Teilnehmer nach dem Tagesworkshop: Mehr davon. Besonders die Themen Kommunikation, kreatives Schreiben und die Gestaltung von Werbemittel sind die „Renner“ auf der Wunschliste. Es wird dann wohl einen neuen und nachhaltigen Schwerpunkt geben in der Engagierten Stadt Weißwasser. Irgendwann vielleicht auch als begleitender Finanzierungsbestandteil?! Denn wo es Geld dafür gibt, verraten wir unseren Interessierten auch. ;-)

DSC_0580klein Workshop ÖA_1klein