Monats-Archiv: Mai 2016

Ländliche Selbsthilfe in Großschweidnitz

Das Projekt “Ländliche Selbsthilfe” der KISS Weißwasser ist in vollem Gange. Unter dem Motto “Selbsthilfe aufs Land!” werden Strukturen geschaffen, die auch Hilfesuchende in abgelegen Gebieten des Landkreises erreichen. Die Unterstützungsangebote sollen so nicht nur Menschen in den Städten erhalten, sondern auch bei den Bürgern in umliegenden Gemeinden ankommen. Denn der Landkreis Görlitz besteht nicht nur aus kleinen, abgeschotteten Inseln. Er ist eine Einheit aus Städten, Dörfern, Gemeinden und all seinen Bewohnern.

Im Mai 2016 konnten nun weitere Ergebnisse erzeilt werden, die den hilfesuchenden Bürgern des Landkreises zu Gute kommen.

Frau Fanny Blatt, Ansprechpartnerin der KISS, traf sich in der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik in Großschweidnitz mit Herrn Dr.med. Matthias Dorbritz (Oberarzt Psychiatrische Institutsambulanz), Frau OA Christoph (Akutpsychiatrie) und Frau Karin Cersovsky (Sozialdienst), um eine Zusammenarbeit der KISS und der Klinik Großschweidnitz zu arrangieren.

Ab September wird nun monatlich ein Sprechtag der KISS in der Klinik Großschweidnitz stattfinden. Hierbei können Patienten die niederschwelligen Beratungsangebote wahrnehmen, sich über Hilfsstrukturen im Landkreis informieren oder in eine Selbsthilfegruppe vermittelt werden. Im Rahmen der “Ländlichen Selbsthilfe” wird es ebenfalls möglich sein, die Klienten nach Entlassung außerhalb der Klinik zu begleiten. Unsere ehrenamtlichen Paten und Lotsen unterstützen und geben Halt im Alltag.

Das Projekt “Ländliche Selbsthilfe” wird gefördert von der AOK PLUS für Sachsen und Thüringen.

20160519_133435_resized (2)

Besucherrekord beim 4. Seniorentanz

Bis auf den letzten Platz war mit über 250 Seniorinnen und Senioren aus der Region am Maifeiertag das Festzelt in Weißwasser gefüllt. Unter Schirmherrschaft des Weißwasseraner Oberbürgermeisters Torsten Pötzsch hat sich die jährlich statt findende Veranstaltung bereits neben dem Hexenfeuer und Jugendtanz fest im Rahmen der Feierlichkeiten rund um den 1. Mai etabliert.

In diesem Jahr sorgten die Stargäste Gitte und Klaus für tolle Stimmung bei den 55- bis 99-jährigen Besuchern und Entertainer Siegfried Pohl aus Cottbus wusste ganz genau, welche Tanzmusik er zu spielen hatte, damit die Fläche nie unbetanzt blieb.

Ein großes Dankeschön gilt den Organisatoren und ehrenamtlichen Helfern rund um den Veranstalter “Garage – Orte der Soziokultur e.V.”, das Soziale Netzwerk Lausitz und den Stadtverein Weißwasser:

– IG BCE Weißwasser
– Kreativgemeinschaft Lausitz
– VSP Event
– DLRG
– Familienunternehmen Kunze
– Bäckerei Mersiovski
– Fleischerei Willms
– Flamingo Apotheke
– Förderation der Gegenseitigkeit e.V.
– Vattenfall
– Kulturraumförderung
– Schülerinnen und Schüler des Landau Gymnasiums

…und alle Bürgerinnen und Bürger, die der Veranstaltung mit Ihrem Besuch und Applaus Jahr für Jahr die Treue halten.

Danke, Weißwasser!

20160501_174104_resized_beschnitten

20160501_174135_resized