Monats-Archiv: Dezember 2015

Der MDR zu Gast im Hegel-Cafè Weißwasser

Besinnliche Weihnachtsmusik, ein angenehmer Kaffee-Duft, reichlich Schlemmereien und viel Platz für Geschichten und Plaudereien – das alles klingt nach einer ganz normalen Weihnachtsfeier. Für die Senioren im Hegel-Cafè Weißwasser gab es aber neben den üblichen Herzlichkeiten außerdem noch eine ganze Menge Entertainment.

Scheinwerferlicht, Kamera und Mikrofon standen bereit. Für die Sendung „Einfach Genial“ drehte der Mitteldeutsche Rundfunk im Senioren-Cafè des Sozialen Netzwerk Lausitz aber nicht nur weihnachtliche Szenen. Sören Flint, ein kreativer Kopf aus Weißwasser, stellte nämlich im Rahmen des Fernsehformats seine neueste Schöpfung vor. Die Erfindung „Knubbel“ soll zukünftig vielen Senioren das Leben erleichtern. Die rüstigen Gäste des Hegel-Cafès waren durchaus angetan von dem nützlichen Utensil.

Wie die Erfindung des Weißwasseraners dabei genau funktioniert möchten wir an dieser Stelle jedoch noch nicht Preis geben. Allen Neugierigen sei daher geraten: Am 26. Januar 2016 um 19:50 Uhr die Sendung „Einfach Genial“ auf MDR einschalten.

DSC_0039web Pressefotoweb

Abschied vom Weißwasseraner Kulturtreff

5 Jahre lang begeisterte der Kulturtreff die Senioren aus Weißwasser und Umgebung. Es wurde zusammen gelacht, getanzt und gesungen. Und zwar nicht bei einfachen Kaffeenachmittagen, sondern zu hochwertigen kulturellen Veranstaltungen, die alle aus der kreativen Feder eines Mannes entsprungen sind: Rainer Wetzorke. Ob Kabarett, niveauvoller Rätselnachmittag, Konzert oder Modenschau – der „Kulturtreff im Pavillon“ war stets ein großer Erfolg. Denn dieser zeugte nicht nur von Professionalität. Spürbares Herzblut für die Stadt und die Bewohner die in ihr leben, machte jede der insgesamt 40 Veranstaltungen von Rainer Wetzorke zu einem Erlebnis.

Hunderte von Gästen konnten sich davon überzeugen, im Dezember nun zum letzten Mal. Rainer Wetzorke verabschiedete sich herzlich beim weihnachtlichen Kulturtreff „Vorfreude, schönste Freude“ und erntete für die vielen Mühen der vergangenen Jahre großen Applaus. Und auch das Soziale Netzwerk Lausitz, das den Kulturtreff 2011 ins Leben rief, dankte vor Ort Herrn Wetzorke für die tolle Zusammenarbeit in all der Zeit und überreichte eine selbst erstellte Bildergalerie voller Erinnerungen.

Rainer Wetzorke: „Der Kulturtreff hat mir immer wieder viel Spaß bereitet. Daher wäre es wünschenswert, wenn sich zukünftig auch weiterhin Enthusiasten und kreative Geister finden, die die Veranstaltungsreihe fortführen.“

DSC_0025web  DSC_0029webDSC_0012web